Aktuelles

Am 27. April 2017 ist Zukunftstag

GuWo beteiligt sich am Schnupperpraktikum für Schüler

Am 27. April 2017 findet der 15. Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg statt. Die GuWo beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion. Ziel ist es, dem Nachwuchs einen Einblick in verschiedene Berufsbilder zu geben. „Um Jugendliche in der Region zu halten, muss man ihnen auch gute Perspektiven aufzeigen. Wir beteiligen uns gern an diesem Aktionstag und können nur dafür werben, mitzumachen“, so der GuWo-Geschäftsführer Peter Wiepke. Während des Zukunftstages können die Schülerinnen und Schüler bei der GuWo in den Beruf der/s Immobilienkauffrau/-mannes ebenso hineinschnuppern wie in den Alltag der GuWo-Hausmeister.

Bis zum 31. März 2017 können sich Unternehmen aus der Region noch kostenfrei für diesen Tag anmelden. „Öffnen Sie Ihre Labore, Büros und Werkstätten“, appelliert Viktoriya Scheuer vom Netzwerk Schule & Wirtschaft. „Machen Sie Ihr Engagement als Unternehmen, Handwerksbetrieb oder andere Einrichtung sichtbar, um sich als zukünftiger Praktikums- oder Ausbildungsbetrieb zu präsentieren und Fachkräfte für die Zukunft zu gewinnen“. Die Stadt Guben unterstützt seit einigen Jahren den Zukunftstag über das Projekt „Schule und Wirtschaft“, um jungen Menschen in der Neißestadt bei der Berufswahl zu helfen. Im Vorjahr nutzten die Mädchen und Jungen den Tag, um sich bei gut 260 Praktikumsplätzen der insgesamt 35 teilnehmenden Gubener Institutionen und Unternehmen persönlich über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, so Scheuer.

Übrigens: Die teilnehmenden Schüler/-innen werden an diesem Tag vom Unterricht freigestellt. Einen entsprechenden Freistellungsantrag gibt es auf der Website des Zukunftstages.


Weitere Informationen:
www.zukunftstagbrandenburg.de
Anmeldung und Information:
Viktoriya Scheuer
Telefon: (03561) 5132 480
E-Mai: scheuer.v@guben.de

Zurück